Schloss Hellenstein im Sommer

News

Bürgertelefon Corona

Der Landkreis Heidenheim hat alle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 im Internet zusammengestellt und eine Hotline unter der Telefonnummer 07321 321-7777 eingerichtet. Nutzen Sie diese Informationsquellen, bevor Sie unangemeldet zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen.

Sind Sie Reiserückkehrer?

Dienstleistungen nur nach Terminvergabe

Aufgrund der Corona-Infektionszahlen in der Stadt und dem Landkreis Heidenheim ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen. Ein Zugang zum Rathausgebäude ist dann nur noch möglich mit vorheriger Terminvereinbarung durch den zuständigen Fach- und Geschäftsbereich.

Meldung vom 02. März 2021

Du hast eine Stimme, lass sie raus!

- Netzwerk Jugendbeteiligung Heidenheim startet U18-Wahl zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 21

Kategorien

Meldung vom 01. März 2021

Schachtdeckelsanierung in Heidenheim

Im Zuge der Verkehrssicherungspflicht ist es erforderlich, im Bereich der Oststadt 15 Schachtdeckel zu sanieren.
Baustellenschild

Meldung vom 22. Februar 2021

Statt Winteroper: OH! und Cappella Aquileia präsentieren Mozart-Gala im Livestream

Die Winteroper 2021 „Die Zauberflöte“ kann trotz Hygienekonzept und mit dreifacher Aufführung vor jeweils kleinem Publikum nicht stattfinden. Bereits im Dezember wurde im Lockdown das Meisterkonzert der OH! mit dem Mandelring Quartett mit großem Erfolg live gestreamt.
Statt Winteroper: OH! und Cappella Aquileia präsentieren Mozart-Gala am 6.3.2021 im Livestream

Meldung vom 22. Februar 2021

Gewässerschau im Wedel

Der Wedel ist am Donnerstag, 4. März, Ziel einer Gewässerschau. Mitarbeiter der Stadtverwaltung Heidenheim kontrollieren an diesem Tag gemeinsam mit dem Landratsamt, ob Gewässer und Ufer in Ordnung sind.

Kategorien

Meldung vom 22. Februar 2021

Fußweg am nördlichen Schlossberg teilweise gesperrt

Der Hermann-Mohn-Weg am nördlichen Schlossberg im Bereich Michaelskirche muss von Mittwoch, 24. Februar an, für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt werden.
Hermann-Mohn-Weg für zwei Wochen gesperrt

Meldung vom 19. Februar 2021

Schnelltests für Mitarbeitende in Betreuungseinrichtungen und Grundschulen

Die Stadt Heidenheim hat mit der Sozialstation, Apotheken und Ärzten binnen weniger Tage ein Konzept erarbeitet, um von Montag, 22. Februar an, allen Mitarbeitenden in Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen Schnelltestungen anzubieten.

Kategorien

Meldung vom 18. Februar 2021

Brenzpark Saison-Eröffnung verschoben

Normalerweise beginnt die Brenzpark-Saison jedes Jahr am 1. März. Corona-bedingt wird der Park dieses Jahr aber erst später öffnen können.
Brenzpark in Heidenheim

Kategorien

Meldung vom 17. Februar 2021

Umbau zur barrierefreien Fußgängerunterführung B19/Friedrich-Ebert-Straße

Am Montag, 1. März, beginnt der Umbau zur barrierefreien Fußgängerunterführung B19/Friedrich-Ebert-Straße auf der Ostseite, die Arbeiten werden bis circa Ende Mai dauern.
Die Fußgängerunterführung B19/Friedrich-Ebert-Straße wird barrierefrei

Kategorien

Meldung vom 17. Februar 2021

Kinderbetreuung und Unterricht vom 22. Februar an

Die Kinderbetreuungseinrichtungen in Trägerschaft der Stadt Heidenheim starten am kommenden Montag, 22. Februar, in den Regelbetrieb unter Pandemievoraussetzungen. Die bisherige Notbetreuung wird damit vom Regelbetrieb abgelöst, der allerdings feste Gruppenzuteilungen der Kinder vorsieht und unter den geltenden Hygienekonzepten abläuft.

Kategorien

Meldung vom 15. Februar 2021

Bürgerbeteiligung zum Verkehrsentwicklungsplan beginnt

Wie wollen wir künftig den Weg morgens zum Arbeitsplatz zurücklegen? Wo schaffen neue Radwege mehr Sicherheit für Radler? An welchen Stellen braucht es Querungshilfen über Straßen? Wo klaffen Lücken im Bus-Haltestellen-Netz? Fehlen Parkplätze oder gibt’s zu viele davon? Wie lassen sich öffentliche und private Verkehrsmittel verbinden?
Bürgerinnen und Bürger können in den kommenden vier Wochen Vorschläge zum Thema Mobilität in Heidenheim einbringen und damit die Verkehrsplanung der Stadt Heidenheim für die nächsten 15 Jahre beeinflussen.

Meldung vom 15. Februar 2021

Vorbereitende Arbeiten für Baugebiet Reutenen-Süd beginnen

Das Regierungspräsidium Stuttgart hat den Bebauungsplan Reutenen-Süd genehmigt. „Ich bin glücklich, dass wir in Heidenheim mit diesem Baugebiet die Grundlage für neuen Wohnraum schaffen“, sagt Oberbürgermeister Bernhard Ilg zum Vorhaben. Das künftige Baugebiet bietet Platz für circa 60 Bauplätze für Wohnhäuser. Die Ausschreibungen für die Tiefbauarbeiten laufen derzeit, die Arbeiten beginnen im Verlauf des Frühjahrs.

Kategorien

Meldung vom 13. Februar 2021

Maskenpflicht in Fußgängerbereichen gilt nach wie vor

Die Stadt Heidenheim weist darauf hin, dass die Menschen in Fußgängerbereichen innerhalb der Stadt Heidenheim eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen.

Kategorien

Meldung vom 12. Februar 2021

Viele Wege führen zu den Briefwahlunterlagen

Viele Bürgerinnen und Bürger melden sich derzeit bei der Stadtverwaltung Heidenheim und fragen, wie sie die Briefwahlunterlagen beantragen können. Bis zum heutigen Donnerstag haben mehr als 3800 Wählerinnen und Wähler die Briefwahlunterlagen beantragt.

Kategorien

Meldung vom 11. Februar 2021

Gemeinderat legt Termine für OB-Wahl in Heidenheim fest

Die Oberbürgermeisterwahl in Heidenheim findet am Sonntag, 20. Juni , statt. Das hat der Gemeinderat am Donnerstag beschlossen.

Kategorien

Meldung vom 11. Februar 2021

Baumfällung am Ostplatz

Am kommenden Dienstag, 16.02.2021 werden auf dem Ostplatz drei größere Platanen gefällt und die gesamte Begrünung entfernt. Grund hierfür sind die Kanal- und Straßenbauarbeiten, die im April beginnen.

Kategorien

Meldung vom 05. Februar 2021

Abbruch der alten Bibliothek hat begonnen

Die Abbrucharbeiten an der alten Bibliothek an der Hinteren Gasse 15 laufen parallel zur Entkernung und Sanierung des Elmar-Doch-Hauses nebenan ab.
Die Abbrucharbeiten an der alten Bibliothek haben begonnen

Kategorien

Meldung vom 05. Februar 2021

Erklärung von Oberbürgermeister Bernhard Ilg im Technik- und Umweltausschuss

Ich bin nun seit 21 Jahren Oberbürgermeister in Heidenheim und habe so manche schwierige Zeit durchlebt. Wenn ich allerdings dieser Tage durch die Gassen und Straßen in unserer Stadt gehe, bestätigt sich mein Empfinden, dass wir jetzt die schwerste Krise seit Jahrzehnten durchstehen. Mich packt die Wehmut, wenn ich durch die Fensterscheiben in Cafés blicke, in denen leere Stühle an ungedeckten Tischen stehen; wenn meine Frau beim Buchhändler das Buch vorab bestellen und einen Termin vereinbaren muss – und sie nicht im Regal stöbern und dabei mit dem Inhaber über Gott und die Welt plaudern kann; wenn ich mit meinem Friseur nicht über das jüngste Spiel beim FCH philosophieren kann; wenn meiner Frau und mir als einfache Bürger der Zugang zur Kunst, zu den Sinnbildern unserer Kultur verwehrt bleibt, weil das Museum geschlossen sein muss. Das geht nicht nur uns so, das höre ich auch von vielen Bürgern, meinem Freundeskreis und meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus.
Oberbürgermeister Bernhard Ilg

Kategorien

Meldung vom 03. Februar 2021

2,25 Millionen Euro fließen als Städtebauförderung nach Heidenheim

Die Stadt Heidenheim erhält über die Städtebauförderung 2021 in Baden-Württemberg Zuschüsse in Höhe von insgesamt 2,25 Millionen Euro. Das hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in Stuttgart am Dienstagabend bekannt gegeben.

Kategorien

Meldung vom 29. Januar 2021

Heidenheim investiert 8,6 Millionen Euro in Kindertagesstätte und Grundschule

Die Stadt Heidenheim investiert in den kommenden zwei Jahren 8,6 Millionen Euro in die Betreuungs- und Bildungseinrichtungen im Mittelrain. Vor Ort entsteht ein neue Kindertagesstätte mit einer Krippengruppe für zehn Kinder unter drei Jahren und fünf Kindergruppen für insgesamt 91 Kinder. Zwei der fünf Kindergruppen sind Kooperationsgruppen der Lebenshilfe. Vorgesehen ist die Teilsanierung der Grundschule und der Bau einer Mensa.
Turnhalle Mittelrain

Meldung vom 27. Januar 2021

Wahlhelfer gesucht

Die Stadtverwaltung Heidenheim sucht für die Landtagswahl am 14. März Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. In diesem Ehrenamt helfen Freiwillige dabei, die Wahl in den einzelnen Bezirken überhaupt erst möglich zu machen.

Kategorien

Meldung vom 25. Januar 2021

Drei ELR-Projekte in Heidenheim werden bezuschusst

Die Sanierung des Hotels „Alt Heidenheim“, die neue Mitte in Großkuchen und ein neuer Raum in der Brauerei Königsbräu in Oggenhausen rücken in greifbare Nähe: Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz des Landes hat diese drei Projekte innerhalb der Stadt Heidenheim in sein Programm 2021 zur Entwicklung des ländlichen Raumes (ELR) aufgenommen. Das geht aus einer Mitteilung des Ministeriums hervor.

Kategorien

Meldung vom 25. Januar 2021

Bitte keinen Schnee auf die Straße schippen

Wer Schnee auf die Straße schippt, verursacht nicht nur Mehraufwand, sondern gefährdet auch andere. Im Ernstfall haften die Anwohner.

Meldung vom 25. Januar 2021

Brennholzversteigerung im Stadtwald ausschließlich online

Aufgrund der aktuellen Coronabeschränkungen kann keine Flächenlosversteigerung im Rathaus stattfinden

Kategorien

Meldung vom 25. Januar 2021

Neue Auflage des Heidenheimer Adressbuches

Das neue amtliche Adressbuch 2021/2022 der Stadt Heidenheim ist ab sofort kostenlos erhältlich - es wird die letzte Auflage sein. Das Adressbuch ist alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem Adressbuchverlag Ruf in München erschienen.

Kategorien

Meldung vom 25. Januar 2021

Spatenstich für Erweiterungsbau der DHBW in Heidenheim im Sommer

Für den Spatenstich zur Erweiterung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in der Stadt Heidenheim ist der Weg frei. Edith Sitzmann, Finanzministerin des Landes Baden-Württemberg, hat in einem Schreiben an Oberbürgermeister Bernhard Ilg zugesichert, dass das Land seinen Kostenanteil an der Erweiterung finanziert hat. Sie wisse um die Kraftanstrengung für die Stadt, an der zugesagten Beteiligung an den Baukosten in der aktuellen Situation festzuhalten. „Ich möchte der Stadt Heidenheim daher nochmals ausdrücklich dafür danken, dass das Gemeinschaftswerk DHBW Heidenheim in dieser außergewöhnlichen Form der Zusammenarbeit durchgeführt werden kann.“

Kategorien

Meldung vom 22. Januar 2021

OB Bernhard Ilg beantragt Versetzung in den Ruhestand

Oberbürgermeister Bernhard Ilg hat im Gemeinderat erklärt, dass er bei Regierungspräsident Wolfgang Reimer seine Versetzung in den Ruhestand am 31. Juli dieses Jahres beantragt hat.
OB Bernhard Ilg beantragt Versetzung in den Ruhestand

Kategorien

Meldung vom 22. Januar 2021

Informationen zur Landtagswahl im März

Die Stadtverwaltung Heidenheim rechnet für die Landtagswahl am 14. März mit einem starken Anstieg des Briefwähleranteils. Die Stadt wird in den kommenden Wochen allen etwa 32 000 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern angesichts der Corona-Pandemie die Briefwahl nahelegen, insbesondere jenen Menschen, die zur Risikogruppe gehören.

Kategorien

Meldung vom 22. Januar 2021

Home-Office in der Verwaltung

Die Home-Office-Quote in der Stadtverwaltung Heidenheim beträgt (Stand 19. Januar) etwa 35 Prozent. In absoluten Zahlen gibt es rund 100 Home-Office-Arbeitsplätze bei etwa 300 Arbeitsplätzen in der Kernverwaltung. „Wir alle in der Verwaltung leisten damit einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus“, sagte Oberbürgermeister Bernhard Ilg im Gemeinderat.

Kategorien

Meldung vom 22. Januar 2021

Innenstadt Heidenheim – Geplante Veranstaltungen 2021

Trotz vieler Absagen von Veranstaltungen in der Heidenheimer Innenstadt in 2020 plant die Verwaltung in Kooperation mit dem H.D.H. bereits mit zahlreichen Aktionen in 2021. So sind Küferfest, Herbst-Winterdorf, Rosenmarkt, Verkaufsoffene Sonntage und viele weitere Veranstaltungen bereits wieder im Veranstaltungskalender vermerkt und werden mit entsprechenden Hygienekonzepten vorbereitet. Aktuelle Termine:

Meldung vom 22. Januar 2021

Gärtnergepflegte Grabanlagen – Angebot für Hinterbliebene

Grabpflege ist oft mit emotionalen oder auch logistischen Herausforderungen verbunden. Das Angebot, diese Aufgabe als Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, ist zunehmend attraktiv geworden: Gärtnergepflegte Grabanlagen sind nicht nur Trauerorte. Sie sind vielmehr friedvolle parkähnliche Oasen innerhalb des Friedhofs und bieten ausreichend Raum, um Ruhe zu finden oder Kraft zu tanken.

Kategorien

Kontakt

Kommunikation
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim an der Brenz
Fax (0 73 21) 3 23-10 31